Unvorstellbares Suizid Familiendrama in Österreich

In Niederösterreich hat sich vor wenigen Tagen ein grausiges Familiendrama ereignet, welches seines gleichen sucht.
Eine Mutter erschiesst drei Kinder, Bruder, Mama, Hund und sich!
Noch sind nicht alle Hintergründe aufgedeckt und beleuchtet. Noch wissen wir nicht das Motiv und die Gründe für diese Tat. Vielleicht werden wir es nie erfahren. Fest steht, dass solch ein Fund eine immense Belastung für die Person ist, welche die toten Menschen gefunden hat.
Als Schlüsseldienst war ich des öfteren mit diesen schrecklichen Szenarien konfrontiert und war mehr als einmal der Erste, welcher Leichen entdeckt hat. Noch vor allen anderen ein Wohnung zu betreten und einen Leichnam zu finden, das ist bei weitem schlimmer als angenommen und sprengt soziemlich jegliche Vorstellungskraft. Die Bilder verschwinden nie, und verfolgen einem Jahre und Jahrzehnte. Weg sind sie nie!
Und ich kann nur eines sagen: Jede Leiche spukt für immer in meinem Gehirn!

Buch Empfehlung

Wer von meinen Lesern hier Interesse hat, wie sich solch ein Fund der unvorstellbaren Grausamkeit anfühlt, dem sei mein Buch „Endlich bin ich erlöst“ ans Herz gelegt. In diesem Realschocker werden einige ähnlich gelagerte Fälle unverschönt und detailgetreu wiedergegeben. Nichts wird weggelassen – Nichts wird dazugefügt. Ich habe die Fälle so beschrieben, wie ich sie erlebt habe.

Hier geht zum Buch auf Amazon

Es gibt kein zweites Buch wie dieses!  Alles Schilderungen sind aus erster Hand

Es gibt kein zweites Buch wie dieses!
Alles Schilderungen sind aus erster Hand

Fadensteiglauf: Fitness für Schlossermeister

Auch Schlossermeister müssen auf ihre körperliche Fitness schauen. So wie alle anderen Menschen eben. Ein bisschen Joggen oder etwas Rad fahren, für viele ist das schon eine echte Herausforderung. Wer jedoch wirklich zäh ist (vielleicht ein Mann vom Schlüsseldienst), der macht Bergläufe, und wem das noch immer nicht reicht, der sucht sich einen Berglauf mit kleinen Kletterein. Das ist dann das ultimative Erlebnis!

Fadensteiglauf auf den Schneeberg

Am höchsten Berg Niederösterreichs, dem Schneeberg findet am Samstag 20. August der „Fadensteiglauf“ statt. Da geht es echt zur Sache und ist wirklich nur etwas für Topsportler. 4,5 Kilometer, das wäre nicht so schlimm, wenn es nicht noch fast 1200 Höhenmeter zu bewältigen gäbe. Und das ganze kombiniert mit leichter Felskletterei! (Nebenbei bemerkt ist der Fadensteig ein sehr gefährlicher Kletterpfad, an dem schon unzählige Opfer zu beklagen waren).
Die Bestzeit für diese Tortour beträgt 45 Minuten (Für Österreichkenner: Von Puchberg auf die Fischerhütte)

Als eingefleischter Schneebergfanatiker (Auch ich musste vor einigen Jahren auf diesem Berg fast mein Leben lassen Schneeberghölle ) werde ich mir dieses Spektakel nicht entgehen lassen!

Nähere Infos auf der Website des Veranstalters: Zur Website des Veranstalters

Für echte Hardliner und Bergsportfanatiker: Ein Berglauf der Oberklasse

Für echte Hardliner und Bergsportfanatiker:
Ein Berglauf der Oberklasse