Kater Idefix auch in der„Heute“ Print

Einen Tag nach dem Onlinebericht über die wunderbare Rettung des herzigen Katers Idefix erscheint der Artikel auch in der gedruckten Version der Tageszeitung Heute. Die Heute ist einer der auflagenstärksten Zeitungen des Landes, wird etwa 600 000 (!) mal verteilt und erreicht mehr als ein Million Leser!
Das macht Hoffnung! Hoffen wir, dass viele Leute animiert werden und ebenfalls so wie ich etwas für unsere Mitbewohner auf der Erde, den Tieren, tun. Ein bisschen mehr die Augen auf, und helfen wo es geht.
Also Leute, wenn Ihr irgendwo ein Tier in Not seht, scheut keine Mühe, sondern helft!

Ein bisschen was kann jeder tun!

Wiederum Danke an das supertolle Team von der HEUTE!
Vielen Dank an den Redaktionsleiter Joachim Lielacher!

So ein schöner Artikel über die Rettung von Idefix in der Heute

So ein schöner Artikel über die Rettung von Idefix in der Heute

Kater Idefix nach Monaten gerettet

Man soll nie aufgeben! Weder als Mensch noch als Kater! Im Garten und in den Wirtschaftsgebäuden bei meinem Schlosserhaus ist monatelang ein schwarz weisser Kater herumgeirrt und wurde nicht zahm. Er liess sich nicht fangen und lief sofort davon, wenn man ihm näher kam. Lediglich das Futter nahm er zu sich und vergrub sich während der kältesten Zeit im Stroh und Heu. Auch auf bereitgestellten Decken schlief er gelegentlich und überlebte so. Die letzten Tage war bereits völlig verstört und abgemagert. Es sah nicht gut aus für ihn. Die Hoffnung ist fast verschwunden und schon rechneten wir ihn irgendwo tot aufzufinden.

Dann kam die Wende
Zum Glück wurden die aufgehängten Plakate gesehen und führten Besitzer und Kater zusammen. So gab es ein riesiges Weihnachtswunder mit Happy End und alle freuten sich. Das war ein Wiedersehen! Schnurren, Headbongs und Stubster ohne Ende. Man kann sagen, das war Rettung in allerletzter Minute, denn die Silvesterknallerei hätte der total geschwächte „Idefix“ garantiert nicht überlebt.
Dies ist so eine rührende Geschichte, dass die tolle Tageszeitung „Heute“ die Story aufgegriffen hat — DANKE!

Danke an das tolle Team der Heute! Mögen es viele Menschen nachmachen und niemals aufgeben, wenn es um die Rettung eines verzweifelten Tieres geht.

Hier geht es zum Onlinebericht der Heute über Idefix

Mit Geduld und Ausdauer kann man viel Gutes tun

Mit Geduld und Ausdauer kann man viel Gutes tun

Janine Kunze alias Carmen Krause

Wer kennt sie nicht, Carmen, die Superblondine aus der Serie Hausmeister Krause?

Nun hat Janine Kunze, wie die berühmte deutsche Schauspielerin mit bürgerlichen Namen heisst, den bekannten dreibeinigen Kater Ryan einen netten Gruss per Fankarte gesendet!

Die dreifache Mama und Ryan-Tierfreundin lebt in Köln.
Sie ist Schauspielerin und Moderatorin für das ZDF!

DANKE Janine – MIAU MIAU MIAU

Vielen Dank an die wunderbare Tierfreundin aus Deutschland!

Janine Kunze hat drei Kinder und ist eine erfolgreiche Schauspielerin  Danke für den Gruss "Alles Gute Ryan"

Janine Kunze hat drei Kinder und ist eine erfolgreiche Schauspielerin
Danke für den Gruss „Alles Gute Ryan“

Die Geschichte der Biomedizin

Ich hatte heute einen sehr interessanten, informativen und lehrreichen Tag mit/bei Ryan. Er erzählte über: „Die Geschichte der Biomedizin“ ( Naturheiler)!
Wie etwa den Urvater Hippokrates, Paracelsus, Sigmund Hahn und dessen Sohn, Vinzenz Priessnitz, Johann Schroth, Sebastian Kneipp, Leopold Emanuel Felke, Samuel Hahnemann, Christoph Hufeland, Johann Künzle usw. und wisst ihr was alle gemeinsam haben – dass deren „Berufskollegen“ sie massiv boykotiert und sabotiert haben und sie als Quacksalber angezeigt hatten.

Paralellen zu mir
Ryan fragte mich, ob mir das nicht bekannt vor komme in meinem Bestreben – wo ich mich doch sehr sozialkritisch für die arbeitenden der Gesellschaft mit meinen Büchern stark mache und insbesondere den ausbeuterischen Lehrberuf anprangere als Wissender. Er machte mir Mut und Hoffnung und sagte mir, dass ich weiterhin an mich glauben soll und, dass die Menschen von heute und noch mehr von morgen mir mein Engagement hoch würdigen werden. Denn es gibt leider so viele boshafte Hinterwäldler sagte er, die einfach alles daran setzen wahre Grössen zu blockieren. Der Neid, die Missgunst und die Angst um den Brotjob ist der Indikator dessen und es sagt alles über sie aus.

Nicht den Mut verlieren
Denn so Ryan zu mir Michael Bübl- Alle diese wahren und richtigen Mediziner sollen mich ermutigen, mich und jeden anderen in seinem Schaffen – denn alle sie haben eines mit mir/uns gemeinsam – sie hatten einen sehr schweren Berufs- und Lebensweg und sie leisteten wahre Pionierarbeit und die Menschheit verdankt ihnen hohen Dank und Repsekt.
Und nicht jeder ist ein Meister oder ein Mensch mit Herz, Hirn und Seele – und deswegen nur wenige den Himmel erreichen…

Viele Naturheilmittel gelernt
Ich habe heut auch so manches Naturheilverfahren erlernt und anderes Wichtiges bei und durch Ryan – und ich bin auch begeistert von dem hohen Wissensstand der damaligen Mediziner, den sie schon in der Vergangenheit hatten.
Jetzt muss ich mal Pause machen und nachdenken und ja, es war ein sehr beglückender Tag der heutige Tag Danke an „Ryan“!

In jeder Pflanze schlummert eine chemische Substanz, die medizinische Wirkung auf den Körper hat.  Die "alten" Weisen wussten wo was drin ist

In jeder Pflanze schlummert eine chemische Substanz, die medizinische Wirkung auf den Körper hat.
Die „alten“ Weisen wussten wo was drin ist

Tageszeitung „heute“ bringt Bericht über seltenen Nashornkäfer

Die auflagenstärkste Tageszeitung Wiens berichtet über meinen Sensationsfund, den männlichen Nashornkäfer!
Unmittelbar nach der Veröffentlichung meldete sich eine weitere „heute Leserin“ und meldete den Fund eines Nashornkäfer Weibchens!

Vielleicht sollte man eine Partnervermittlung für dieses exotische Tier in die Welt rufen?

Hier geht zum Onlinebericht: Seltener Nashornkäfer aufgetaucht

Schönes Bild: der Schlossermeister im Naturgarten

Schönes Bild: der Schlossermeister im Naturgarten

Toller Bericht in der "heute"  Nur in einem Naturgarten findet der Käfer Lebensraum

Toller Bericht in der „heute“
Nur in einem Naturgarten findet der Käfer Lebensraum

Gruss aus der Urzeit – Seltener Nashornkäfers gesichtet

Habe gestern wohl das seltenste Tier Österreichs, vielleicht sogar Europas gesehen. Ein  wunderschönes männliches Exemplar des fantastischen Nashornkäfers. Wir fanden den Exoten in unserem natürlich belassenen Garten im „Naturpark Leiser Berge“ in Österreich.  In der unbarmherzigen landwirtschaftlichen Planwirtschaft eine echte Seltenheit. Wir machten einige Fotos und liessen ihn in der Natur weiterziehen.

Komposter und Naturgarten sind wichtig

Der Käfer „bedankt“ sich bei allen Menschen, die keinen sterilen Garten haben, sondern auch mal alles so lassen, wie es ist. Besonders wichtig ist ein grosser Komposter mit viel Altholz und allem anderen Pflanzenresten. In solcher Umgebung kann er sich entwickeln.
Die Larve des seltenen und geschützten Käfers benötigt bis zu 5 Jahre um sich zu entwickeln, das ausgewachsene Insekt lebt maximal 3 Monate.

Ich bin sehr glücklich, dass ich diesem Käfer ein Überleben ermöglicht habe. Mein Beitrag gegen das Aussterben dieses grandiosen Lebewesens!

Damit auch die nachkommenden Generationen sich über so etwas Schönes erfreuen dürfen ….

Viele Millionen Jahre lebt dieses Tier auf unserer Erde Bitte helft mit, dass weiterleben darf und nicht austirbt

Viele Millionen Jahre lebt dieses Tier auf unserer Erde
Bitte helft mit, dass weiterleben darf und nicht austirbt

Ein imposanter Kerl!  Das riesige Exemplar trägt stplz sein Horn und setzt dieses auch zum Kampf ein

Ein imposanter Kerl!
Das riesige Exemplar trägt stolz sein Horn und setzt dieses auch zum Kampf ein

Ryan Derkater on Tour

Ryan war auf zum ersten Mal auf Tournee im Dienste des Tierschutzes

Voller Aufregung und Neugierde ging er zum ersten Mal auf Tournee zu der Zeitungsredaktion NÖN/Alpenrebublik. Ryan lebt in der Alpenrepublik/Naturpark Leiser Berge. Er hatte keinerlei Stress während der Autofahrt und überhaupt. Er guckte interessiert aus dem Autofenster und ebenso am Set. Angekommen bei der Redaktion setzte er sich gemütlich an den „Star-Tisc h“ und lies sich von zu aller erst von allen streicheln und knuddeln. Er schnurrte und gab Kopfstösschen und er war sehr happy und guter Laune. Er ist immer Guter Laune und freut sich, wenn er geliebt wird oder Leckerlis bekommt. Er isst für sein Leben gern.

Auch war er ein super Modell beim Foto knipsen. Natürlich wurde Ryan von allen Seiten verwöhnt und er bekam eine extra Ration an Leckerlis und Bussis an jenem Tag. Ryan macht seine Reise deshalb, weil er den Menschen ans Herz legen mag den Umgang mit den Tieren weiter zu überdenken, zu hinterfragen und sie als gleichwertige Wesen zu betrachten. Am Ende des Tages bekam Ryan liebevoll zu hören „Danke Ryan: Du bist einfach Zucker, umwerfend und ein toller Kater auf drei Beinen mit einem riesen grossen Herz für Mensch und Tier!“

Ryan Derkater bei der österreichischen Zeitung NÖN Im Sinne des Tierschutz

Ryan Derkater bei der österreichischen Zeitung NÖN
Im Sinne des Tierschutz

Warnung: Stikeez Figuren – Gefahr für Katzen

Seit einigen Tagen verschenkt der Diskonter Lidl kleine Kunststofffiguren zum Ansticken an glatte Oberflächen, sogenannte Stikeez. Die Figuren passen zur Fussball Europameisterschaft und sind eigentlich ganz witzig. Man drückt sie auf das Smartphone, auf den Fernseher oder an den Spiegel, und dort bleiben sie.

ACHTUNG! Die Katze findet alles

Manchmal, wie es halt so ist, lösen sich die Stikeez von der Oberfläche ab und fallen zu Boden. Da Katzen sehr neugierige Tiere sind finden sie die Figuren und fangen mitunter zu knabbern an, und wenns passt, dann verschlucken die Fellis auch das Plastikzeugs. Mit etwas Pech, und das hat man ja öfters, lösen sich diese Stikeez im Darm der kleinen Tiger auf und verstopfen ihn. Die Folge ist ein äusserst schmerzhafter Darmverschluss und ein leidensvoller Tod Ihres Lieblings.

Also, wenn Sie dieses Leid Ihrer Katze ersparen wollen, dann veräumen Sie die Stikeez und schauen sich das Fussballmatch ohne diese Maskotchen an.

Stikeez können Ihre Katze töten

Stikeez können Ihre Katze töten

Kein Geschäft mit Ganslfressern

Heute hatte ich eine wichtige Besprechung. Wichtig für mich. Ja, auch das gibt es manchmal. Man trifft sich mit Leuten, die grossen Einfluss auf gewisse Dinge haben und dadurch die eigene Karriere (wenn man diesen Ausdruck mag) positiv beinflussen können.
Man bezeichnet diese Treffen ganz sachlich als „Geschäftstreffen“ oder Geschäftsessen. Diese finden meist in Lokalen statt. Jedenfalls, sowas in der Art hatte ich heute, nur noch wichtiger!

Der Ausgang war anders als geplant
Jedoch endete dieses Treffen anders als erwartet. Aber man hat seine Prinzipien, und Prinzipien sind nunmal dazu da, um sie einzuhalten. Sonst wären es keine.

Die Sache lief so: Wie sassen bei Tisch und starrten in die extrem reichhaltige Speisekarte. Als der Kellner kam, gab mein Gegenüber (der wichtige Mensch) seine Bestellung auf. Er bestellte ernsthaft eine gebratene Gans. Ich fragte ihn höflich, ob dies sein Ernst wäre und ob dies notwendig sei, denn es gab dutzende köstliche vegetarische Alternativen, wenn schon nicht gleich vegan. Oder, ob er einen Spass macht. Er meinte, „Ja, natürlich ist das mein Ernst, ich liebe gebratene Gans“!

Aufstehen und gehen – was sonst?
Also packte ich meine Unterlagen ein und ging.
Mit Leuten, die Gänse essen mache ich keine Geschäfte! Niemals unter keinen Umständen! So wichtig kann kein Geschäft der Welt sein, dass ich mit solchen grausamen Menschen spreche.

Wer dieses Verbrechen unterstützt, mit dem rede ich nicht!

Wer dieses Verbrechen unterstützt, mit dem rede ich nicht!

Ryan Derkater, sein Onkel und seine Auntie

So heisst mein brandneues Buch!

Also, jetzt auch als gedrucktes Buch, so ein richtiges Buch eben. Im ersten Teil der 276 Seiten berichtet der dreibeinige Kater Ryan selbst (!) über sein Schicksal und über Tierschutz.

Weil: So kann es ja nicht weitergehen!

Tiere werden massakriert, gequält, aufgefressen und wie Dreck behandelt. All diese menschlichen Verfehlungen zeigt Ryan Derkater auf und weist den Leser auf die Sünden hin.

Im zweiten Teil berichte ich (der Schlossermeister) über seine Erlebnisse am Land (Ryanland) und mit der ländlichen Bevölkerung. Nach mehr als 2 Jahrzehnten unter urbanen Mitmenschen gibt es Stoff genug, eine ganze Bibliothek zu füllen. So beschränkte ich mich auf die witzigsten und emotionalsten Erlebnisse und machte ein halbes Buch daraus. Leicht und amüsant geschrieben, das ideale Buch, um die Welt um sich zu vergessen und zu träumen vom süssen Landleben!

Zu beziehen bei Amazon um 10 Euro:

Top Neuerscheinung bei Amazon! Ein fantaschische Buch mit enormen Unterhaltungswert und ernstem Hintergrund - um 10 Euro sind Sie dabei!

Top Neuerscheinung bei Amazon!
Ein fantastisches Buch mit enormen Unterhaltungswert und ernstem Hintergrund
Um 10 Euro sind Sie dabei!